Warenkorb 0
Yoga For Climbers
 
 
 

 
Kletteryoga_Promo_Marius_2.jpg
 

Mit Yoga geht Klettern einfach besser! Durch Kletteryoga lernst du die für deine Kletter- und Boulderpraxis sinnvollen Aspekte des Yoga kennen und zu integrieren - und Vieles darüber hinaus!

 
 

Workshops - Fortbildungen - Retreats

 

Follow us

 
 

Was ist Kletteryoga?

 
 
Marius_Krieger_2_SW.jpg

Kletteryoga ist weit mehr als ein Ausgleichssport zum Klettern und Bouldern. Es ist wie ein Komplementär zum Klettersport und Integration der beiden Bewegungsarten.

Klettern ist eine Sportart, die hauptsächlich die Zugmuskulatur beansprucht, eine hohe Spannkraft erfordert und sich häufig im Schnell- und Maximalkraftbereich abspielt. Dadurch kann es zu einseitigen Belastungserscheinungen und Dysbalancen kommen.

Klettern macht den Körper von daher tendenziell eher fest und “zu”, Yoga macht ihn hingegen offen, geschmeidig, flexibel und trainiert auch die Stützkraft. Eine gute Flexibilität ist beim Klettern von großem Vorteil und ein ausbalancierter Muskelapparat und harmonisiertes Fasziensystem beugen negativen Langzeiterscheinungen vor.

Darüber hinaus beinhaltet das Kletteryogasystem Aspekte wie Achtsamkeit, Meditation sowie Atemübungen und bedient sich weiterer Elemente aus verschiedenen Bewegungslehren, immer mit dem Ziel, eine ganzheitlichere Bewegungspraxis zu fördern.

Kletteryoga besteht im Wesentlichen aus 6 Säulen:

  • Klettern und Bouldern

  • Holistisches Aufwärmtraining und allg. Trainingslehre

  • Partnerübungen

  • Atemübungen

  • Yoga: Spezifische Asanas und Flows

  • Europäische und Thaimassagetechniken

Ob du beim Bouldern einen komplexen Move vollziehst oder hoch an der Wand mit der geeigneten Atemtechnik die Nerven behälst - Kletteryoga hilft dir, deine Projekte einfacher zu meistern und dich physisch und mental kohärenter zu entwickeln und langfristig fit und stabil zu bleiben.

 
 
 
 
 
Bewegungs Berlin Festival 2018-101-2.jpg